Fruchtsäure Peeling
Slider

Dermazeutische Fruchtsäurepeelings

Sowohl unsere Bedürfnisse, als auch die unserer Haut werden im Laufe der Zeit immer anspruchsvoller. Diese Tatsache erklärt den in der Kosmetik anhaltenden Trend, weg von rein pflegenden Produkten, hin zu dermazeutischen Spezialprodukten. Im Vordergrund stehen der Erhalt und die Verbesserung der Hautqualität, effektive Problemhautbehandlungen, das Bedürfnis nach einem jugendlichen Aussehen und der Wunsch nach speziellen Gesichtspflegeprodukten mit wirkungsvollen Inhaltsstoffen und medizinischer Kompetenz.

CNC Fruchtsäuren stammen aus Früchten wie Zitrone, Weintraube oder Ananas, können aber auch synthetisch aus Zuckerrohrsaft hergestellt werden. Der medizinische Begriff ist AHA (Alpha Hydroxy Acids). Fruchtsäuren haben nicht nur einen abschilfernden Effekt auf die Hornschicht der Haut, zusätzlich wird die Zellerneuerung angeregt und der Feuchtigkeitsgehalt erhöht. Das Ergebnis ist eine gesunde, straffe und glatte Haut.

 

Warum gibt es Fruchtsäure in der Kosmetik?

Das Fruchtsäurepeeling ist eine dermazeutische Behandlung auf höchstem Niveau. Hocheffektiv und nachhaltig zugleich. Die Einsatzgebiete dieser Methode sind breit gefächert:

Feuchtigkeitsdefizite, Lichtschädigungen, Hyperpigmentierungen, Altersflecken, feine Linien und Fältchen, stark verhornten Hautpartien, unreiner Haut und Narben.

Die Fruchtsäurebehandlung gehört zu den effektivsten Methoden, wenn es darum geht, ein Hautbild erfolgreich und nachhaltig zu verbessern. Je nach Hautproblem empfehlen sich mehrere Behandlungen im Wochenrhythmus, bei denen Schritt für Schritt die Verhornungen an der Hautoberfläche abgetragen werden und die Haut zur Zellneubildung angeregt wird. Auf diese Weise lassen sich Aknenarben, unregelmäßige Pigmentierungen und Fältchen nach und nach reduzieren. Ihr Hautbild wir deutlich ebenmäßiger, frischer und attraktiver.

 

Die Profibehandlung im Institut

Die Behandlung beginnt mit einer Reinigung, um die Haut optimal vorzubereiten. Die Stärke und Art der Fruchtsäure (Natursäure oder Glycolsäure) wählt die Kosmetikerin je nach Hautzustand gewissenhaft aus.

Während der Wirkphase der Fruchtsäure kann es je nach Empfindlichkeit zu einem mehr oder weniger starken Prickeln auf der Haut kommen. Dies ist völlig normal und ein Indiz für die Wirksamkeit der Behandlung. Nach der Einwirkzeit wird die Fruchtsäurewirkung mit Hilfe eines speziellen Neutralisationsgels gestoppt und somit der pH-Wert Ihrer Haut wieder hergestellt.

Anschließend sorgt ein hochdosiertes Hyaluronserum für ausreichend Feuchtigkeit und Straffung. Unerlässlicher Abschluss der Behandlung ist das Aufträgen einer Wirkstoffcreme mit besonders hohem Lichtschutz, um die Haut vor Schädigungen durch UV-Strahlen zu schützen.

Um einen optimalen Erfolg der Kurbehandlung mit Fruchtsäuren zu erzielen, ist eine Heimbehandlung mit den passenden Produkten sehr wichtig. Wir empfehlen in diesem Zusammenhang besonders das aesthetic world Hyaluron Forte Serum, die aesthetic world Protective Sun Shield sowie die AHA Face an Body Lotion in Ihren Pflegeablauf zu integrieren.

 

WAS BEWIRKT FRUCHTSÄURE AUF DER HAUT?

Wirkung von Fruchtsäure im Stratum corneum (Hornschicht)

  • löst verhornte Hautschüppchen ab
  • erhöht die Feuchtigkeits-Speicherkapazität der Haut
  • verbessert die Hautstruktur
  • mildert Aknenarben
  • bereitet die Haut optimal auf weitere Wirkstoffe vor

 

Wirkung von Fruchtsäure in der Epidermis (Oberhaut)

  • fördert die Hautregeneration für eine gesunde Ausstrahlung
  • erhöht die Feuchtigkeitsbindung in der Haut
  • wirkt Hyperpigmentierungen entgegen für ein gleichmäßiges Hautbild
  • verbessert das Hautrelief und gleicht Unebenheiten wie z.B. Aknenarben und Fältchen aus

 

Wirkungen von Fruchtsäure in der Dermis (Lederhaut)

  • regt die Kollagenbildung an und sorgt so für mehr Elastizität und ein glatteres Hautbild
  • erhöht langfristig die Feuchtigkeitsbindung in der Haut
  • wirkt positiv auf den Hautstoffwechsel für ein jugendlich frisches und pralles Aussehen

 

Nach oben